Dosieren von Pulveraktivkohle zur Wasseraufbereitung.

Gericke bietet für Kläranlagen ein schlüsselfertiges Handlingsystem von Pulveraktivkohle an, zur Elimination organischer Spurenstoffe. Das System mit dem Namen AK-Dos wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Kopf entwickelt. Es ist in unterschiedlichen Bauarten lieferbar und besteht jeweils aus:

  • Lagersilo
  • Vorfördereinrichtung
  • Wiederbefüllbehälter
  • Gravimetrische Dosierstation
  • Kontinuierliche Einmischvorrichtung
  • Gesamte Fäll- und Flockungsmitteldosierung

Vorteile

Das System ist in der Lage, Pulveraktivkohle grammgenau und kontinuierlich in das Abwasser einzudosieren. Die Dosierung erfolgt hierbei zusammen mit weiteren Hilfsstoffen abwassermengenproportional. So müssen lediglich die Mengen zugegeben werden, die kläranlagenspezifisch notwendig sind.

Das Beste aus zwei Welten

Das Fachwissen und die Erfahrung von Sülzle Kopf Anlagenbau in Kombination mit der richtungweisenden Schüttguttechnik von Gericke machen das AK-DOS System zum führenden Produkt zur Aktivkohlendosierung in der Abwasseraufbereitung. Daraus resultieren räumlich kompakte und äußerst wirtschaftliche Anlagen, die einfach in der Handhabung und sparsam im Betrieb sind. Die Gericke-Dosiergeräte sind genau auf den Einsatz in AK-DOS zugeschnitten und können im Baukastensystem modular in verschiedene Abwasserreinigungsanlagen integriert werden.