Flexible Manschette für Rohrverbindungen.

[Translate to Deutsch:] Manschetten für Rohrverbindungen

Die flexiblen Manschetten werden in Schüttgutprozessen für Pulver oder Granulate eingesetzt.

Sie verbinden zwei fixe Anschluss-Stutzen oder vibrierende Teile, wie z.B. ein Dosiergerät und ein Vibrosieb miteinander.

Das Wechseln einer Manschette erfolgt ohne Wekzeug in weniger als 20 Sekunden! Die Manschetten sind in Durchmesser von 100 bis 650 mm erhältlich.

Funktionsweise der Schnellverschluss Manschetten.

Montage

Funktionsweise der Schnellverschluss Manschetten für Rohrverbindungen1. Schritt: Die Enden der Manschette werden zusammengedrückt.
Funktionsweise der Schnellverschluss Manschetten für Rohrverbindungen2. Schritt: Die Manschette wird in das im Rohrstutzen eingelassene Profil eingesetzt.
Funktionsweise der Schnellverschluss Manschetten für Rohrverbindungen3. Schritt: Das Stahlband presst die Manschette in den Rohrstutzen und stellt so die optimale Abdichtung sicher.

Einsatzbereiche der Schnellverschluss Manschetten.

Die Manschetten werden bei Anwendungen in der Chemie-, Pharma- oder Lebensmittelindustrie eingesetzt, wenn schnell auswechselbare, einfach zu handhabende und gut dichtende Manschetten benötigt werden.

Vorteile der Schnellverschluss Manschetten.

Schnelle Montage von Manschetten bei Rohrverbindungen

Schnelle Montage

Das Montieren bzw. Auswechseln der flexiblen Manschetten erfolgt ohne Werkzeug innerhalb von 20 Sekunden. 

Keine Ablagerungsflächen

Bei herkömmlichen Manschetten, welche mit einem Befestigungsband montiert werden, bildet sich zwischen dem Rohrstück und der flexiblen Verbindung eine Zone, in der sich das Produkt ablagern kann. Die einmalige Konstruktion der Manschette verhindert solche Ablagerungen und eignet sich somit ausgezeichnet für Lebensmittel- oder pharmazeutische Prozesse. Die Manschetten von Gericke sind geeignet für CIP Prozesse.

Sauberkeit und Dichtheit

Die Manschette dichtet sehr gut ab, selbst bei sehr feinen Pulvern. Dies erlaubt die Produktionsräume sauber zu halten und vermindert so das Risiko der Bildung einer explosionsfähigen Athmosphäre.

Spezifikationen.

Abmessungen der Manschetten

Die komplette Verbindung besteht aus

  • 2 Einschweissstutzen. Sie werden an die zu verbindenden Geräte geschweisst. Die Stutzen sind speziell profiliert, um die Maschetten darin zu fixieren (Patent).
  • 1 Elastomermanschette mit eingelegten Spannringen. Die Manschette passt genau in die Profile und verbindet die Maschinenteile absolut dicht und hygienisch. Sie lassen sich jederzeit austauschen.

Unterschiedliche Elastomerqualitäten sind erhältlich

Beispielsweise Polyurethanmanschetten in Lebensmittelausführung, transparent oder kevlarverstärkte Ausführungen für Baustoffe und Mineralien.

Sprechen Sie uns an.

Kontakt