Rohrweichen

Die Möglichkeit, Rohrweichen in einer Rohrleitung zum Umlenken oder Zusammenführen von Produktströmen einzusetzen, macht die pneumatische Fördertechnik so flexibel.

Gericke bietet Rohrweichen sowohl für die Dünnstrom- als auch für die Dichtstromförderung an. Die Drehrohrweiche PS ist hygienisch und inspizierbar und kann für Lebensmittel und Nutrition eingesetzt werden.  

Weitere Informationen zu den Gericke RotaVal-Rohrweichen finden Sie unter rotaval.co.uk

Drehrohrweiche PS

Die Drehrohrweiche PS ist für hygienische Anwendungen ausgelegt. Sie ermöglicht die Inspektion und Reinigung aller Teile im Innern der Weiche. Dies ist ein grosser Vorteil gegenüber Drehschiebern.

Vorteile:

  • Vollständig zerlegbar
  • Umfassende Kontrolle der Innenteile möglich
  • Grosse Auswahl an Oberflächenausführungen verfügbar
  • Konstante Durchgangsbohrung
  • ATEX-Zulassung

Gericke RotaVal-Rohrweichen PTD für den Normalbetrieb

Der Drehschieber PTD ist die am häufigsten eingesetzte Rohrweiche. Die preiswerte Baureihe und die einfache Konstruktion machen den PTD-Schieber für sehr viele Anwendungen geeignet.

Gericke RotaVal-Rohrweichen TBS für einen Betrieb unter schweren Bedingungen

Die robusten TBS- und TBN-Rohrweichen sind mit Nylatron-Federdichtungen (TBN) oder Blähmanschetten für Fördersysteme bis 5 bar (Überdruck) ausgestattet. Sie sind für den Einsatz in der Chemie-, Mineral-, Energie-, Petrochemie- oder Recyclingindustrie konzipiert.

Vorteil:

  • Sehr hohe Dichtigkeit
  • Robuste Gussausführung
  • TBN-Version ohne zusätzlichen Schaltkasten, gasdicht bis 2 bar Überdruck
  • TBS-Version wird mit Schaltschrank geliefert, gasdicht bis 5 bar Überdruck

Sprechen Sie uns an.

Kontakt