Wirbelstromsiebmaschinen für Ihre Schüttgüter

Der Gericke GS ist eine Rotationssiebmaschine, mit der Partikel unterschiedlicher Grösse in zwei Produktströme getrennt und Fremdkörper und Überkorn entfernt werden können. Gericke-Wirbelstromsiebmaschinen sind speziell auf die steigenden Anforderungen moderner Anwendungen und Prozesse ausgelegt. 

Das Maschinenprogramm, die Grössen, Eigenschaften und Konfigurationen können für eine Vielzahl von Siebanwendungen optimiert werden.

 

Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen zu unserem Angebot?

KONTAKT

Leichter Zugang für Inspektionen

Die Vorteile der Gericke-Siebmaschine

  • Die Wirbelstromsiebmaschine kann den Durchsatz erhöhen, die Effizienz verbessern und die Rentabilität maximieren. 
  • Im Vergleich zu einem Flachdecksieb hat eine Rotationssiebmaschine eine kleinere Stellfläche pro Tonnage Durchsatz, einen niedrigeren Energieverbrauch, einen geringeren Geräuschpegel und einen höheren Wirkungsgrad.
  • Gericke fertigt Wirbelstromsiebmaschinen für eine Vielzahl von Schüttgutsiebanwendungen. Unsere Siebkorb- und Siebbaugruppen bieten einen 360-Grad-Korb- und -Siebinspektion.
Leichter Zugang für Inspektionen
Funktionsprinzip des Siebes
Funktionsprinzip des Siebes

Gericke-Siebsortiment

Gericke-Wirbelstromsiebmaschine sind in einer Vielzahl von Grössen erhältlich, wobei die Maschinengrösse durch die Abmessung der Siebkammer bestimmt wird; unser Wirbelstromsieb GS722 hat eine Siebkammer von Ø 7" x 22" Länge, die  grössten Maschine GS1542 eine Siebkammer von Ø 15" x 42" Länge.

Alle Varianten sind in Karbonstahl, Edelstahl 304 oder Edelstahl 316 mit einer Reihe von Oberflächenoptionen zur Anpassung an Ihre spezielle Anwendung erhältlich.

Jedes Sieb kann mit einer Reihe von Funktionen und Optionen individuell konfiguriert werden, so dass sie fast jeder Aufgabenstellung gerecht werden. Sie können für ATEX- und Nicht-ATEX-Anwendungen spezifiziert werden.

Einsatzbereich

Um die Produktqualität bei der Verarbeitung von Materialien zu gewährleisten, bieten Gericke Zentrifugalsiebmaschinen drei Hauptarbeitsprozesse:

  1. Partikeltrennung: Zur Trennung von Produkten mit unterschiedlicher Partikelgrösse in zwei Fraktionen, typischerweise im Bereich von 40 µm bis 5 mm.  
  2. Sicherheitssiebung: Entfernung von Fremdkörpern und Fremdstoffen, bevor das Material in einen Produktionsprozess gelangt, oder zur Sicherung der Produktqualität vor der Abfüllung.
  3. Konditionierung: Zur Separierung von Fremdkörpern und zur Konditionierung der Produktschüttdichte vor der Produktion oder unmittelbar vor dem Verpacken.

Für höchste Leistung

Gericke-Siebe wurden für die Optimierung von Sortieraufgaben konzipiert und entwickelt. Die Grundprinzipien der Wirbelstromsiebung bieten hohe Leistung und optimale Separierung bei minimalem Platzbedarf.

Siebleistungen von 2-3 kg/h garantieren die Produktqualität bei hochwertigen Kleinchargenbetrieben, Leistungen bis zu 120t/h minimieren den Zeitrahmen für die Befüllung von Tankwagen. Dieses Verfahren wird in der Mühlenindustrie bevorzugt und bei der Herstellung und Verarbeitung von Zucker und Stärke eingesetzt.

Expertise. Value. Trust.